• Kostenloser Versand ab 30.- Mindestbestellwert + Kostenloser Rückversand
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 100 von 198


Fashion

Der Begriff Mode ist in den vergangenen Jahren zu einem dehnbaren Begriff geworden

.
Es gibt sehr viele verschiedenen Stilrichtungen, wie klassisch, casual, streetwear, vintage fashion, sexy, böhmisch, artsy und tomboy- androgyn Die Begriffe Mode und Trend sagen aus, daß in einem speziellen Zeitraum bestimmte Regeln gelten, danach es modern ist Dinge zu tun, zu konsumieren oder zu tragen. Im Laufe der Zeit ändern sich die Ansprüche und Anforderungen zum Leben, daher sind es Momentaufnahmen und Prozesse eines kontinuierlichen Wandels. Als modischen Auftritt verstehen wir, neue Farben und Kombinationen mit passenden Schuhen, Accessoires und Frisuren in Einklang zu bringen. Dabei ist vor allem entscheidend seinem Typ und seiner Figur entsprechend Teile zusammen zu kombinieren, die den Stil unterstreichen, den wir nach außen bringen wollen.

Hier ein paar Erklärungen zu den Stilrichtungen:

casual-Stil:

Ein lockerer, zwangloser Stil bei dem legere und bequeme Kleidung getragen wird, die einen durch den ganzen Tag führen kann ohne lästig zu werden. Optimalerweise kann er vom Berufsleben ins Freizeitleben übergehen und ist jeweils den Gegebenheiten angepasst ohne speziell auffällig zu sein. Im Besonderen bei Business casual darf in Institutionen wie Banken oder dergleichen, in denen bis vor einigen Jahren nur Anzug mit Krawatte möglich war, auch ein Rollkragenpullover oder ein lässigeres Hemd zur formellen Hose getragen werden. Auch das Kostüm kann durch andere Stoffkleider ersetzt werden.
Chic Fashion:
dieser Mode Stil wird als ein Stil bezeichnet, der die Weltgewandtheit und den Intellekt der Person darstellt. Sie ist vornehmlich kultiviert und geistreich.

Street chic:

Tragbare, trendige Mode kombiniert mit Key-Peaces aus dem Fashion Bereich. Individuelle Kreationen, die Strömungen aus cosmopolitischen Lebensweisen zeigen und umsetzen. Ein Look, der Individualisten durch den Tag bringt – allzeit bereit für alle Eventualitäten.

Streetwear:

Alltagstaugliche Looks werden hiermit bezeichnet - er hat allerdings eine lange Geschichte … Der Ursprung des Streetwear - Looks hat seine Wurzeln in der Westküste der Surf-und Skate Kultur, ist weiter gewachsen. Es kamen Elemente aus der Hip-Hop Mode, aus der Japanischen Straßen Mode und der modernen Haute Kultur Mode dazu. Daher wird auch als Streetfashion bezeichnet -was einen coolen und creativen Look aus den Metropolen der Welt darstellt.